FACHZEITUNG für außerklinische Intensivversorgung

  • Ausgabe 34 (Oktober 2016)

    Diese Ausgabe steht unter dem Vorzeichen des MAIK Münchner außerklinischer Intensiv Kongress Ende Oktober. So ist dieses Heft ein Gemeinschaftswerk. Denn die Referentinnen und Referenten haben die Ankündigungen ihrer Workshops geschrieben und sie laden Sie alle sehr herzlich dazu ein, beim diesjährigen Kongress dabei zu sein. Die Themenvielfalt ist groß. Der Veranstalter hat bewusst auch „ganz heiße Eisen“ mit in das Programm aufgenommen. So werden in verschiedenen Gesprächsrunden politisch brisante Themen wie der Abrechnungsbetrug in der Pflege, die Ergänzungsvereinbarung, die neuen Pflegestärkungsgesetze oder die generalistische Ausbildung diskutiert. 
     
    Es gibt neben all den Skandalen, unerfreulichen Auswirkungen der zunehmenden Ökonomisierung der Pflege und dem Fachkräftemangel auch viel Best Practice. Die Minderheit der „Schwarzen Schafe“ darf uns nicht den Blick dafür verstellen, dass es in unserem Land viele engagierte und zuverlässige Dienstleister außerklinischer Intensivpflege gibt. Tagtäglich versorgen hochqualifizierte Pflegekräfte Kinder und Erwachsene und freuen sich über jeden noch so kleinen Fortschritt bei der Lebensqualität ihrer Anvertrauten. Auch das ist vielfach eine Gemeinschaftsarbeit, und eine sehr erfüllende! Lesen Sie in diesem Heft beispielsweise den Bericht über eine USA-Reise oder hervorragende Kooperationen wie in Darmstadt. 
     
    Allen, die dieses Heft ermöglicht haben, ein großes Dankeschön! Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre!

     

    Ausgabe 34 als PDF

     

Werden Sie unser Partner!